Wettbewerb 2022   —   57. Wettbewerbsrunde

»Jugend forscht« ist Europas größter Nachwuchswettbewerb in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Er wird von der Stiftung Jugend forscht e.V. ausgeschrieben.

Der Wettbewerb wird in zwei Sparten ausgetragen:

  • Schüler experimentieren
    für Schülerinnen und Schüler von 10 bis 14 Jahre
     
  • Jugend forscht
    für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende zwischen 15 und 21 Jahre.
     

Die angemeldeten Projekte müssen aus dem naturwissenschaftlichen, mathema­tischen oder technischen Bereich stammen und sich einem der folgenden Fach­gebiete zuordnen lassen: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissen­schaften, Mathematik/Informatik, Physik oder Technik.

Die detaillierten Teilnahmebedingungen sind auf der Website der Stiftung Jugend forscht e.V. zu finden: www.jugend-forscht.de

Der Wettbewerb wird auf drei Ebenen ausgetragen:

  • Regionalwettbewerbe
    Jede Wettbewerbsrunde startet mit einer Reihe von regionalen Wettbewerben. Dabei handelt es sich in der Regel jeweils um eine eintägige Veranstaltung. Für die Region Hessen-Süd wird die Ausscheidung von den Fraunhofer-Instituten in Darmstadt ausgerichtet.
    Der Regionalwettbewerb Hessen-Süd 2022 findet am 24.02.2022 im Fraunhofer IGD in Darmstadt statt.
     
  • Landeswettbewerbe
    Die Sieger aus allen Regionen eines Bundeslandes starten dann mit ihren Projekten auf dem zweitägigen Landeswettbewerb. In Hessen wird der Landeswettbewerb von der Firma Merck in Darmstadt ausgerichtet.
     
  • Bundeswettbewerb
    Wer sich auf der Landesebene durchgesetzt hat, ist für den drei- bis viertägigen Bundeswettbewerb startberechtigt.
    Der Bundeswettbewerb 2022 findet vom 26.-29.05.2022 in Lübeck statt.
     
01.09.2021

Es gibt einen neuen Leitfaden zur Erstellung von Jugend forscht Projekten.

Das achtseitige »Faltblatt Jugend forscht« kann bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.